Zwilling auf dem Oktoberfest verloren!

Wies'n-Anstich am 22.9.2018

(Kommentare: 0)

Constantin und Maximilian machen Pause beim KÄFER-Zelt

Morgen ist wieder einmal Wies'n-Anstich, das Oktoberfest in München wird wieder mit viel Tamtam eröffnet. Wir besuchen es schon lange nicht mehr ... zuviel Trubel, die Zeiten, wo man sich mittags entschließen konnte, abends auf's Oktoberfest zu gehen, sind vorbei ...

Wir haben aber eine schöne Geschichte für Euch:

Als unsere Zwillinge 4 Jahre alt waren, wollten wir unserem schwedischen Aupairmädchen Anna das bayerische Brauchtum näher bringen. Die Oma nahmen wir auch noch mit aufs Oktoberfest. Wir saßen draußen vorm Zelt, drinnen spielte die Musik. Zwilling Maximilian (der Forschere) wollte die Kapelle sehen. Oma ging mit beiden Jungs an der Hand ins Festzelt. Dort riss sich Maximilian los ... und ward nicht mehr gesehen.

Wir hatten ein Kind auf der Wies'n verloren - ein Albtraum!!!

Schräg gegenüber war das Rote-Kreuz-Zelt und wir sprangen gleich dorthin, um unseren Sohn vermisst zu melden. Abgegeben hatte ihn noch keiner ... Der nette Sanitäter vom Roten Kreuz und die Oma suchten das ganze Zelt ab. Nichts. Wir anderen warteten bange auf den kleinen Max.

Immerhin - nach einer geschlagenen halben Stunde stand er plötzlich neben unserem Tisch und war sauer. Wir hattenihn alleingelassen. So kann man's auch sehen ... jedenfalls waren wir froh, ihn wieder zu haben und unter uns: den hätte sowieso jeder zurückgebracht ...

Diesmal gibt's ein spezielles Oktoberfest-Event für Zwillinge ... mehr dazu hier:

Hier ist unsere Internetseite mit den Information und Anmeldung https://muenchen-zwillingstreffen.jimdo.com/zwillingstreffen-münchen-2018/
Und noch die facebookveranstaltung https://m.facebook.com/events/2007363769520094?ref=bookmarks&_rdr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Jetzt red’ ich!

Du hast eine Frage? Dann stell’ sie hier. Wir sind sicher, dass Du jede Menge Antworten auf Deine Frage bekommst.
Du willst mitdiskutieren? Dann mal los ... hier kannst Du Dich an allen Themen beteiligen.
Gibt’s irgendwelche Regeln? Na klar. Wir sind hier alle in einem Boot. Gepöbelt wird nicht. Ansonsten darf jeder schreiben, wie ihm „der Schnabel gewachsen ist“ ... wie man so schön sagt.

Sie können BBCode verwenden, um den Kommentartext zu formatieren und ein Bild oder einen Link hinzuzufügen:

  • Fettschrift: [b]Text[/b]
  • Unterstrichene Schrift: [u]Text[/u]
  • Bild einfügen: [img]Internetadresse zum Bild[/img]
  • Link einfügen: [url]http://www.beispiel.de[/url]